«Ma vie de Courgette» unter den neun besten fremdsprachigen Oscar-Filmen

Die Erfolgsgeschichte von «Ma vie de Courgette» – oder «My Life as a Zucchini» – geht weiter. Nun veröffentlichte die Oscars-Academy ihre Shortlist mit den letzten neun verbleibenden fremdsprachigen (nicht englisch-sprachigen) Filmen, die sich in dieser Kategorie noch Hoffnungen auf einen Oscar machen können. Einer der neun Filme: Der Schweizer Beitrag «Ma vie de Courgette».

Der Animationsfilm von Claude Barras handelt vom Waisenjunge Courgette und seinem Leben in Heim – und dem Umgang mit den anderen Kindern dort. Eine schweizerisch-französische Co-Produktion, die einen Preis nach dem anderen abräumt, unter anderem auch den Europäischen Filmpreis für den besten Animationsfilm 2016 gewann.

Anfang dieser Woche dann die Nachricht, dass «Ma vie de Courgette» als erster Schweizer Film für einen Golden Globe nominiert ist, in der Kategorie Animationsfilme. Damit kann sich die Schweiz durchaus auch grosse Hoffnungen für eine Oscar-Nominierung in dieser Kategorie machen. Und wie sich jetzt zeigt, nicht nur dort: Auch in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ist «Ma vie de Courgette» gut unterwegs. Gibt es dieses Jahr also vielleicht gleich mehrere Schweizer Oscar-Nominierungen?

Die neun verbleibenden Filme auf der Shortlist für den Oscar in der Kategorie «Bester fremdsprachiger Film»

  • Australia: Tanna – Bentley Dean, Martin Butler, directors
  • Canada: It’s Only the End of the World – Xavier Dolan, director
  • Denmark: Land of Mine – Martin Zandvliet, director
  • Germany: Toni Erdmann – Maren Ade, director
  • Iran: The Salesman – Asghar Farhadi, director
  • Norway: The King’s Choice – Erik Poppe, director
  • Russia: Paradise – Andrei Konchalovsky, director
  • Sweden: A Man Called Ove – Hannes Holm, director
  • Switzerland: My Life as a Zucchini – Claude Barras, director

Wie es jetzt weitergeht

Die neun Filme werden nun dazu eingeladenen Jurys in New York, Los Angeles und London vorgeführt. Vom 13. bis 15. Januar schauen sich die Mitglieder jeweils drei Filme täglich an und stimmen dann über die fünf Nominierten ab. Die Nominierungen werden anschliessend am Dienstag, 24. Januar offiziell bekanntgegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s