«La La Land» holt sieben Golden Globes – ein sicherer Oscar-Gewinner?

So viele wie noch nie: An den Golden Globes räumte der Musicalfilm «La La Land» gleich sieben Trophäen ab. Bisher standen «Einer flog über das Kuckucksnest» (1976) und «Midnight Express» (1979) mit jeweils sechs Gewinnen an der Spitze. Eine fast 40 Jahre andauernder Rekord also, der hier übertroffen wurde.

In diesen Kategorien wurde «La La Land» ausgezeichnet:

  • Bester Film – Komödie/Musical
  • Beste Regie
  • Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical (Ryan Gosling)
  • Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical (Emma Stone)
  • Bestes Drehbuch
  • Beste Filmmusik
  • Bester Filmsong («City of Stars»)

Bedeutet dieser Rekord, dass hier auch gleich der grosse Oscar-Gewinner dieses Jahres feststeht? Ganz so klar ist das dann doch nicht. Die Golden Globes sind zwar der zweitwichtigste Filmpreis nach den Oscars. Als Vorbote des zwei Monate später stattfindenden grossen Bruders fungieren sie aber keineswegs.

Andere Mitglieder

Die Golden Globes werden durch die «Hollywood Foreign Press Association» vergeben, eine Vereinigung von rund 90 ausländischen, seit Jahren in Hollywood tätigen Journalisten. Mit Marlene von Arx findet sich auch eine Schweizerin unter den Wählenden.

Die Mitglieder der «Hollywood Foreign Press Associationen» haben jedoch – zumindest grösstenteils – kein Stimmrecht in der «Academy of Motion Picture Arts and Sciences», also jener Academy, die den Oscar vergibt. Und solange es nicht die gleichen Wähler sind, sind auch andere Resultate möglich.

Gilden-Auszeichnungen

Die Vergangenheit zeigte es immer wieder, dass die Resultate der «Golden Globes» keineswegs mit jenen der Oscars übereinstimmten. Bestes Beispiel: Während die vergangenen zwei Jahre bei den Golden Globes-Dramen «The Revenant» und «Boyhood» ausgezeichnet wurden, gewannen bei den Oscars «Spotlight» und «Birdman».

Prognosen-technisch wird es also um einiges spannender sein, welche Filme nun in den nächsten Tagen und Wochen von den einzelnen Gilden ausgezeichnet werden. Angefangen mit den Produzenten (28. Januar) über die Schauspieler (29. Januar) bis zu den Regisseuren (4. Februar). Denn viele der Wähler, die dort bestimmen, haben auch Einsitz in der Academy.

Nominierungen laufen

Zumindest ein kleiner Einfluss der Golden Globes auf die Oscars lässt sich jedoch trotzdem nicht bestreiten. So füllen in diesen Tagen bis am 13. Januar die Academy-Wähler ihre Nominierungslisten aus. Da wird der jetzige Gewinn von «La La Land» bestimmt mit eine Rolle spielen.

Ausserdem zeigen sämtliche Prognosen, dass man an «La La Land» wohl auch bei den Oscars nicht vorbeikommen wird – und die sieben Golden Globes-Gewinne können ja nicht ganz falsch liegen. Der Film scheint genau den Nerv von Hollywood zu treffen. In die Quere kommen kann ihm wohl nur noch «Moonlight», der den Drama-Golden Globe gewann.

Aber warten wir mal ab, es geht ja noch fast zwei Monate. Und auch ein Rekord-Golden Globe-Gewinn garantiert nicht automatisch den Oscar für den besten Film. Zwar wurde «Einer flog über das Kuckucksnest» 1976 auch der Oscar für den besten Film verliehen. «Midnight Express» drei Jahre später jedoch erhielt lediglich den Oscar für das Drehbuch und die Filmmusik.

Sämtliche Golden Globe-Film-Gewinner 2017 im Überblick:

  • Bestes Filmdrama: Moonlight
  • Beste Komödie/Musical: La La Land
  • Bester Schauspieler in einem Filmdrama: Casey Affleck (Manchester By The Sea)
  • Beste Schauspielerin in einem Filmdrama: Isabelle Huppert (Elle)
  • Bester Schauspieler in einer Komödie/Musical: Ryan Gosling (La La Land)
  • Beste Schauspielerin in einer Komödie/Musical: Emma Stone (La La Land)
  • Bester Nebendarsteller: Aaron Taylor-Johnson (Nocturnal Animals)
  • Beste Nebendarstellerin: Viola Davis (Fences)
  • Beste Regie: Damien Chazelle (La La Land)
  • Bestes Drehbuch: Damien Chazelle (La La Land)
  • Beste Filmmusik: Justin Hurwitz (La La Land)
  • Bester Filmsong: City of Stars (La La Land)
  • Bester Animationsfilm: Zootopia
  • Bester nicht englischsprachiger Film: Elle

Alle Gewinner – inklusive TV- gibts auf der offiziellen Golden Globes-Website. Und eine Zusammenfassung des Abends gibts bei der «Schweizer Illustrierten online»:

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FSchweizerIllustrierte%2Fposts%2F10154203182181409&width=500

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s